Stadtteilbüro

Llichtwark-LogoWEB

Das Lichtwark-Forum Lurup e. V. betreibt im Stadtteilhaus/Stadtteilkulturzentrum Lurup am Böverstland 38 das Stadtteilbüro Lurup. Das Stadtteilbüro ist ein Ort für Austausch, Rat und Hilfe, Information für alle, die Unterstützung brauchen oder sich in Lurup orientieren möchten.
Für alle, die in Lurup aktiv werden, z. B. eigene Projekte entwickeln möchten, bietet das Stadtteilbüro Ermutigung und Beratung, insbesondere auch für die Entwicklung von Kultur-Projekten und -Angeboten im Stadtteil.
Das Stadtteilbüro ist auch das Zuhause des Stadtteilbeirats Luruper Forum und seiner Geschäftsführung, der Stadtteilzeitung Lurup im Blick und des Lichtwark-Forum Lurup e. V.

Finanziert wird das Büro – ebenso wie der Verfügungsfonds – vom Bezirksamt Altona.
(Tel. 040 280 55 553)

Schreibstube

Im Stadtteilhaus Lurup, Böverstland 38 in 22547 Hamburg, bietet Jutta Krüger vom Lichtwarkforum Lurup e. V. unentgeltlich Hilfe beim Schreiben an – für alles Schriftliche, außer Liebesbriefe. Immer dienstags und donnerstags von 14:00 bis 17:00 Uhr.Außerdem können in dieser Zeit Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten erstellt werden – ebenfalls kostenlos.
Jutta Krüger, Tel.: 040 / 280 56 535
E-mail: jutta.krueger-hh@t-online.de oder statdtteilbuero-lurup@gmx.de

Beratung für Ehrenamtliche

Im Stadtteilbüro sind alle, die sich für ihre Nachbarschaft und die Verbesserung der Lebensverhältnisse in Lurup einsetzen möchten, herzlich willkommen. Hier gibt es Beratung für Anträge an den Verfügungsfonds des Luruper Forums und den TK-Verfügungsfonds gesundes Lurup. Das Stadtteilbüro hilft, die richtigen Ansprechpartner zu finden, und unterstützt bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Verabreden Sie sich mit uns unter Tel. 040 280 55 553.

Beratung Anträge

Das Lichtwark-Forum Lurup e. V. unterstützt gerne alle, die Ideen für die kulturelle Bereicherung Lurups haben. Wir helfen, geeignete Orte und möglicherweise eine Finanzierung für Ihre Projektidee zu finden.

Verfügungsfonds

Das Luruper Forum ist offizieller Stadtteilbeirat für Lurup und vergibt jährlich insgesamt 10.000 Euro. Aus dem Verfügungsfonds können kleinere Projekte von Einzelpersonen, Initiativen oder Kooperationsprojekte von Einrichtungen finanziert werden, mit denen Nachbarschaft, Selbsthilfe, Kultur und Zusammenarbeit von Einrichtungen gefördert werden. Die Anträge sollten der Geschäftsführung bis zum 15. des Monats vorliegen, damit vor der Forumssitzung am Monatsende ausreichend Zeit bleibt, mögliche Fragen zu klären. Die Antragsteller stellen ihre Anträge persönlich auf der Sitzung des Luruper Forums vor.

Freundliche Beratung und weitere Information gibt es im Stadtteilbüro:
Tel. 040 280 55 553
luruperforum@unser-lurup.de

Downloads

Antragsformular (iconDOC  kb)

Verfuegungsfonds 1 (pdf kb)

Verfügungsfonds 2 (pdf kb)